Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/lizenzlisa

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erdacht

Selbst gedacht, als wäre es ausgedacht. Erlogen. Nicht wahr. Ziemlich klar. Leider nein. Vorgegeben ist’s, wie Regeln, die keiner einhält. Die Regelblutung zum Beispiel. Da hat der Körper manchmal keinen Bock drauf, spätestens dann, wenn er im Begriff ist in nächster Zeit zu werfen – Regelkinder, auch Kinder mit Behinderungen. Es gibt Schulen. Diese Integrativen. Regelkinder und diese, die Regeln nicht einhalten können oder wollen. Einhalten. Ich halte ein, manchmal. Wenn ich dringend pinkeln muss, aber auch Schmerz und Zirkuskram, wo alles tobt. Entschuldigung, toben sie ab und an? Oh ja, sehr gern. Wie schön.
19.1.11 16:39


Hirnfick ist schließlich auch ein Fick

                               Zuviel Hirnfick. Ich verspüre keinen Puls mehr, habe Angst, Panik zu stehen, zu gehen. Angst vor Bahnen und hellen Räumen. Ich bin still, ganz ohne Sprechen, keine klare Äußerung. Jetzt helfen nur noch akrobatische Versuche auf dem kalten Steinboden Meinerseits, also Hemmung weg und los mit der „Räderschlagerei“. Zehn mal hin und auch wieder zurück. Die Essenz? Keine! Hilfloses aneinanderreihen von stupiden Weisheiten. Und wieder such ich den Puls. Das ist unrealistisch. Lebloses Schweigen, verdutzte, ahnungslose Gesichter. Sie gehen, er, Vater und Mutter. Sekunden, vielleicht Minuten zum Abschalten tun Not. Und wieder lautes, schreiendes, unerträgliches Nichts im Hirn. FALSCH! Sie sagt, er sagt, sie sagt, er sagt. Ich verrecke, weil ich liebe und wenn ich nicht liebte, so verrecke ich auch. Doch verrecken will ich nicht, weil Hirnfick ist schließlich auch ein Fick.

 

19.1.11 16:36


einmal.

                        Nur dieses eine Mal Deinen Mund schmecken, Deine Nase berühren, Dich vertreiben, um Dich wieder zu locken, Deine Locken glätten, Deinen Pulli und das Herz darunter zerkratzen, Deine Zähne putzen und den Kühlschrank leeren, Dir Äpfel vom Balkon zuwerfen, Dir Milch bringen, Dich verwöhnen, uns versöhnen, diese Hand halten, die Mützen tauschen, heimlich daran riechen, runter auf die Straße rennen, meine an Deine feuchten Hände krallen, abrutschen, Purzelbäume auf der Treppe. Und. Und. Du weißt was ich meine.

 

 

19.1.11 16:35


OptimistIn

Es gibt so Tage da bewegt man nichts. Weder sich noch andere und anderes. Man ist einfach da. Manchmal traurig, manchmal nicht. Meistens sehr bewusst. Unbewusst bewusst. Bei sich. Mit sich allein. Das kann Angst machen, für mich ist's meistens Befreiung. Klärung. Anders als ich manchmal denke - ziemlich wichtig. Es wird ja alles gut. So viel ist sicher. Fuck mich nicht ab, ich bin ja doch ein Optimist.
5.1.11 16:50


ankommen.

Was für mich Liebe ist. Liebe IST. Man liebt Menschen. Die Liebe. Also nicht Freunde lieben, sonder die Liebe. Einen Menschen lieben. Seinen Menschen lieben. Dafür darf man durch ein Tal, falsch, durch viele Täler stolpern, rennen, hasten, schleichen, springen, tanzen und schlendern, bis man irgendwann ankommt. Sich nicht mehr umdrehen mag. Da sein. Angekommen sein.
5.1.11 16:45


Utopie

Es ist doch klar, was ein jeder sich wünscht. Nicht die Utopie zu leben und daran gegebenfalls zu scheitern, oder Hochhaus-hoch zu wachsen, sondern eine zu haben. Ich hab noch keine, aber die rückt näher, die Utopie. Meine Utopie. Die kann mir dann keiner mehr nehmen und ich kann wachsen und wachsen und wachsen. In mir drin wachsen. Da gibt es noch viel zu füllen.
5.1.11 16:42


Batterie

Wenn ich Dir erklären würde mich welchem Selbsthass ich mich zuweilen bestrafe, so würdest Duch Dich, sagen wir kopfschüttlend, abwenden und Dich meiner nicht mehr annehmen. Mich abschließen. Mit mir abschließen. Aber ich schließ mich wieder an, lad mich auf, davon kannst Du ausgehen. Der Speicher ist manchmal leerer als ich selber glaube, aber ich lass mich nicht löschen. Dafür bin ich doch noch zu viel Mensch.
5.1.11 16:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung